› Emsland Urlaub

Urlaub im Emsland


Urlaub an der Ems bei Rheine
Die Ems bei Rheine

Ein Fluss, die Ems, gibt einem schönen Fleckchen Erde in Deutschland den Namen, dem Emsland.

Die Landschaft Emsland verläuft durch mehrere Bundesländer. Die Region erstreckt sich über Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Die Bezeichnung Emsland beschreibt dabei die Region am Mittellauf der Ems im westlichen Niedersachsen und im nördlichen Nordrhein-Westfalen.

Damit kommt das Emsland immerhin auf die stattliche Landfläche von fast 6.000 Quadratklometern - mehr als die doppelte Größe, die das Saarland einnimmt.

In der Region gibt es auch einige Sehenswürdigkeiten, die auf gut ausgebauten Wander- und Radwegen zu erreichen sind. Ideal für einen erholsamen Emsland Urlaub mit der ganzen Familie.

Urlaub im Emsland, das ist etwas für Menschen, die gerne Radfahren und Wandern.

Man nennt sie das hannoversche, das westfälische und das niedersächsische Emsland.

Die Quelle der Ems liegt im Sand der Moosheide im Kreis Gütersloh, Stukenbrock-Senne und sie mündet 371 km weiter bei Emden in den Dollart um sich nahe der Insel Borkum mit der Nordsee zu vereinigen.

Die Ems wird durch zahlreiche Kanäle mit vielen anderen Flüssen verbunden, so gibt es z.B. den Rhein-Herne-Kanal, den Dortmund-Ems-Kanal, den Ems-Jade-Kanal und den Küstenkanal - um nur einige zu nennen.

Unterkünfte- und Hotelsuche




Zum westfälischen Emsland gehören Städte wie Steinfurt, Greven, Saerbeck, Emsdetten und Rheine.

Zum niedersächsischen Emsland der Landkreis Emsland mit Städten wie Salzbergen, Emsbüren, Geeste, Meppen, Haselünne, Heede, Papenburg, Rhede und Walchum sowie der Landkreis Grafschaft Bentheim.

Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, hier ein paar der wichtigsten:

Das Jagdschloss Clemenswerth in Sögel, mitten in einer zauberhaften Heidelandschaft. Mehrere Einzelbauten sind verbunden durch eine schon historische Eichenallee.

Die Altstadt von Haselünne in Niedersachsen mit Heimatmuseum, spätgotischer Kirche, Brennereimuseum und vielem mehr.

Das Moormuseum in Geeste mit großem Freigelände und immer wechselnden Ausstellungen zu unterschiedlichen Themen.

Das Schloß Dankern, ein Wasserschloss aus dem Barock in Haren, im Ortsteil Dankern im Bundesland Niedersachsen.
Mittlerweile gibt es hier ein Ferienparadies.

Das Brennereimuseum Berentzen in Haselünne ist ebenfalls einen Besuch wert und natürlich auch die Meyer Werft in Papenburg.

Lingen - das Kulturzentrum des Emsland. Das Wahrzeichen der Stadt ist das historische Rathaus mit dem Treppengiebel von 1555. Historische Bauten wie die Alte Posthalterei und die vielen schönen Giebelhäuser machen einen Bummel durch die Lingener Altstadt zu einem Erlebnis.
Lingens Altstadt und vor allem die Burgstraße sind ein Beweis dafür, dass es möglich ist die alten und wunderschönen Bauten zu erhalten und in ihnen das moderne Leben und die notwendigen Institutionen zu gestalten.

Darüberhinaus können Sie verschiedene Sportarten hier ausüben, vor allem Wandern und Radfahren, Angeln, Reiten, Baden, Boot oder Kanu fahren, Golf und Tennis spielen.

Das Emsland besticht durch Vielseitigkeit in der Natur. Hügelige Landschaften, ausgedehnte Moor- und Heidelandschaften, durchquerende Flüsse - vor allem natürlich die Ems-Wälder, die Emsauen und natürlich die noch lebendige mittelalterliche Traditionen. All das macht die Region an der Ems zu einem einzigartigen Erlebnis.

Das Land rechts und links der Ems besteht aus ganz unterschiedlichen Landschaften. Das Vechtetal, das Hasetal, das Münsterland.... allesamt wunderschöne Gegenden, die sich mit dem Emsland vermischen. Das nördliche Emsland ist wieder ganz anders: es gehört zu Norddeutschland und damit sind die friesischen Einflüsse nicht mehr zu leugnen. Man trinkt gern Tee, man betreibt das Boßen und Klootscheeten uvm... Spätestens in Papenburg wird es offensichtlich - die Kanäle, die Schiffe... es fühlt sich schon sehr maritim an.

Die Böden des Emslandes sind sehr fruchtbar und werden seit Jahrhunderten für ertragreiche Landwirtschaft genutzt. Diese Agrikultur prägt auch stark die rustikale Kultur des Emslandes, die nebenbei auch noch von Einflüssen aus den nahe gelegenen Niederlanden durchsetzt ist. Dies kommt zum Beispiel in der Sprache zum tragen, im Emsländischen sind vielerlei Begriffe aus den Niederlanden verflechtet. Auch einige Berufsbilder die dort ihren Ursprung haben, sind hier noch zu finden. Beispiele sind hierfür der Holzpantoffelschuhmacher oder der Windmühlenmüller.

Und gerade durch seine Urigkeit hat die touristische Erschließung des Emslandes in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erfahren.

Lassen Sie sich diese Landstriche an der Ems nicht entgehen! Für welche Region Sie sich auch entscheiden, Sie werden einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub im Emsland verbringen.

Emsland-Karte
Emsland Karte Salzbergen Emsbüren Lingen Geeste Haselünne Meppen Haren Lathen Heede Rhede Papenburg